Artikel vom 20.03.2012
© iStockphoto / 03-12-12 © zoran mircetic

Sexy Meerjungfrau und Beach Bunnies - Sinnliche Brautmode 2012


Im String vor den Altar? Jedenfalls, wenn es um das Designerinnen-Duo Fischer-Röhler und Kühl geht: Auf der halbjährlich stattfindenden Fashion Week in Berlin stellte ihr Label Kaviar Gauche ein Outfit vor, das mehr enthüllt, als es verbirgt. Modepresse und hochkarätige Prominenz, darunter Wolfgang Joop, bestaunten eine sexy Creation aus strahlend weißem Tanga und Bra, umhüllt von bodenlangem Tüll. Ein bisschen Gaga oder das ideale Brautkleid für Rihanna? Eines steht fest - Brautkleider waren noch nie so sexy wie in dieser Saison.

Kurvenreiche Luxusklasse

Courtney Love macht es seit Jahren vor, zum letzten Mal im April 2011: Sexy liegt im Trend, gern kurz und knapp als verführerischer Minis oder scharfes Etui. Passende Accessoires intensivieren diesen hochfemininen Look. Und schon sind die Flitterwochen vorbei, haben diese Modelle ihren nächsten Auftritt - z. B. bei der Gartenparty.

Viele trauen sich im heißen Brautkleid nicht nur vor den Standesbeamten, sondern längst vor den Altar. Neben gewagteren Formen gehen auch die Farben in Rosé, Silber und Champagner neue Wege. 2012 kommt die Zeit der Meerjungfrau - und lockt mit bodenlangen Taftkleidern mit extralanger Schleppe, garniert mit Stickerei und Perlen. Der Ausschnitt präsentiert sich als tiefes V, die Silhouette hautnah schmal, aber unten zum duftig-weiten Rock aufgebauscht.

Andere gewagt tiefgeschnittene Modelle zeigen im Rücken viel Haut und betonen alle Kurven à la Sanduhr. Eingearbeitete Push-Ups zeigen, was man hat. Und wer frau ist: Sexy, aber nicht zu sexy, und nie billig, sondern luxuriös und elegant. Dieser Trend feiert eine Weiblichkeit, die mit viel Selbstvertrauen seine sinnliche Seite zeigt. Lust, 2012 mit Kurven zu wuchern? Und Ihr Publikum in Erstaunen zu versetzen? Dieses Jahr dürfen Sie zeigen, wer die sinnlichste Frau im Raum ist.

Und drunter?

Auch die Schweizer Designerin und Next-Topmodel-Kandidatin Raquel Alvarez (26) entwarf ein enganliegendes Kleid aus Crêpe de Chine - für ihre eigene Hochzeit. Sein kompromissloses Weiß ist schlicht, aber dafür supersexy. Rückenfrei, lässt es tief blicken und betont alle Vorzüge. Dennoch legt Alvarez viel Wert auf bequemen Sitz. Dies schließt die Dessous ein - nichts zwackt und zwickt.

Denn 2012 setzt auch drunter auf pure Verführung: Aktuell präsentierte das blonde Topmodel Franziska Knuppe sinnliche Brautdessous - damit das Auspacken später richtig Spaß macht! Ihre Hochzeit sei allerdings schon 10 Jahre her, so Knuppe bedauernd, doch diese Dessous seien eigentlich Grund genug, das Ehegelübde zu erneuern.

Fallen die Hüllen, macht das Darunter unwiderstehlich. Doch exquisite Brautdessous können mehr: Sie bringen die Figur in Bestform. Alle großen Marken wissen das längst - und führen Shaping-Wäsche in verführerischer Auswahl und für jede Figur und Kleidergröße.

Alles zu kompliziert? Tauchen Sie ab: Das Label Beach Bunny und Kate Upton sind immer für einen Knaller gut - und zeigten bei der Miami Swim Fashion Week eine spritzige Kollektion winziger Bikinis als Brautmode, gepusht mit Lace-Details, Perlen-Verzierung und Schleier. Hoffen wir auf einen heißen Sommer ...

Dies könnte Sie auch interessieren:


Gürtel als Brautmode-Accessoire

Der Himmel auf Erden - Planetarium verschenkt Trauung

Deutschland unterm Regenbogen: Das plant die Ampel für queere Paare

Glücksdatum 12.12.2012 - der Heiratscountdown läuft ...

Hochzeitskleid 2020: Clean Chic, nackte Haut - und Bräute, die die Hosen anhaben

Wild in Bellevue: Keine Hochzeit für Schadt und Gauck

Pendeln zum Ja-Wort? Viele Standesämter vor der Schließung

Ein ganz besonderer Tag und ein Kleid mit zahllosen Möglichkeiten

Heiraten, weil es so schön ist?! Warum einige es öfter tun ...

Mandarin - der Dekotrend in der Hochzeitssaison 2012/2013

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2022
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung