Artikel vom 04.03.2021

Im Rathaus (Braut-)Kleid tragen? Standesamt Outfits 2021



Hauptsache Heiraten! Fällt das erträumte rauschende Fest aus, werden eben Brautkleid und seidene Jogginghose zur standesamtlichen Trauung ausgeführt. Wie bitte? Schließlich gibt es Styling-Regeln für das Standesamt, oder? Normalerweise vielleicht, aber aktuell stellt Corona so einiges auf den Kopf - und wirbelt auch die Brautmode 2021 dezent durcheinander.

Alles easy im Home-Office! Jogginghosen vom Maßschneider

In Coronazeiten denken viele Männer beim Thema Mode pragmatisch, wissen renommierte Maßschneider - und kreieren exquisite Jogginghosen. Und zwar nicht nur für das Home-Office, sondern auch für den Gang ins Trauzimmer - aus edlem Wolljersey, Kaschmir oder Seide, in Blau, Grau oder Anthrazit. Denn aktuell dominieren standesamtliche Trauungen ohne rauschendes Event im Anschluss. Der neue Trend heißt Upper Casual - denn nicht nur zur Hochzeit wünschen sich immer mehr Männer Anzüge, die sich auch mit Sneakern vertragen.

Brautkleid im Rathaus? 2021 ist das Jahr der Alternativen

Im Standesamt 2021 haben die Bräute vielerorts die Hosen an! Kleider im Smoking-Schnitt heben sich von der Masse ab, in der Sommersonne werden sich schulterfreie Hochzeits-Jumpsuits zeigen. Neue Einteiler, die optisch strecken und in denen vor allem kleine Bräute zum Anbeißen aussehen. Eine Revolution? Seit Bianca Jagger ihren Mick 1971 im weißen Yves Saint Laurent Kostüm ehelichte, überrascht uns nichts mehr. Der Zweiteiler galt damals als Premiere, plus riesigem Hut mit Schleier. Seither ist das Kostüm erste Wahl vieler starker Frauen, die so ein paar Pfund mehr gekonnt kaschieren.

Lieber klassisch zur standesamtlichen Trauung?

Kurze Modelle in Weiß, mit offiziellem Anstrich und knielang bleiben weiter angesagt. Edle Stoffe wie Seide und Satin schmiegen sich figurnah an. Mit Applikationen dagegen wird gegeizt. Aber es gibt sie, als filigrane Blütenstickerei z. B. Ein offenherziger Ausschnitt für tiefe Einblicke ist nicht Ihr Ding? Ein bisschen Netz oder ein V-Ausschnitt als Alternativen setzen Ihr Dekolleté raffiniert in Szene. Umso mehr ziehen die Accessoires wie Fancy Heels alle Blicke auf sich. Sommerhochzeit, aber cool bleiben? Verspielte Vintage-Zweiteiler wie Tüllröcke plus T-Shirt mit zarter Spitze oder aufwändig garnierte Minikleider umschmeicheln die Figur und kaschieren das Bäuchlein. Ja, Spitze ist weiter ganz vorn, denn kein Material ist romantischer! Bei den Farben schiebt sich Pastell als Trendnuance in den Vordergrund - freuen Sie sich auf feines Blau, Rosa, Mint und Flieder.

Braut vor der Hochzeit sehen? Ja, bitte!

Was, wenn auf dem Rathausplatz ein kühles Lüftchen weht? Ein tailliertes Brautkleid in A-Linie verträgt sich gut mit einem taillentiefen Jackett oder einem pfiffigen Kurzblazer. Dazu passen elegante Clutch oder winzige Schultertasche, bereit, das Gesamtbild aufzulockern. Und der Schmuck? Überall sieht man jetzt Kupfer und Roségold, ob feine Colliers oder Haarschmuck. Ein idealer Weg, die Styles von Braut und Bräutigam aufeinander abzustimmen, führt über die Accessoires: Die Farbe des Hochzeitskleides reflektiert sich in Krawatte, Fliege oder Einstecktuch. Aber darf er sie vor der Hochzeit denn sehen? Wie gesagt, in Coronazeiten ist alles anders. Gemeinsam stylen bringt mehr Glück, als sich später zu ärgern, weil sich der gemeinsame Look beißt! Ein entscheidender Vorteil, den Akzent auf das Standesamt-Outfit zu legen: Es lässt sich später auch noch ein zweites, drittes oder hundertstes Mal tragen! Z. B. als Kostüm oder Hosenanzug im Büro, offen für Kombinationen. Doch das Allerwichtigste: Es hält die Erinnerung an Ihren großen Tag lebendig! Viel Freude!

Dies könnte Sie auch interessieren:


Für alle (Ehe-)Stürme gerüstet - Ja-Wort auf dem Wasser

Geht nicht? Gibt's nicht: Heiraten auf Zoom

Lustvolles und Leidvolles teilen: Jetzt kirchlich heiraten?

Einfach irre! Verrückte Hochzeitsorte - weil man sich nur einmal traut

Hochzeitsrituale - sinnvoll oder überflüssig?

Kündigung nach der zweiten Hochzeit?

Supergau im Standesamt: Wenn die Braut Nein! sagt

Just Married: Zuckerberg ändert Facebook-Status

Rehearsal Dinner - das besondere Hochzeitsdinner auf Probe

Ganz in Weiß zum Award: Sarah Jessica Parker im Brautkleid

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2021
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung