Artikel vom 06.10.2020

Nur einmal im Leben! Campino ist verheiratet



Darauf einen Bommerlunder! Einer der begehrtesten Junggesellen Deutschlands in der Middle-Age-Klasse ist unter der Haube: Campino (58), Frontmann der Punklegende Die Toten Hosen, ist verheiratet - die Hochzeit fand schon 2019 statt.

In New York aufs Standesamt

Tote Hosen Sänger Campino (58) hat die Frau seines Lebens gefunden. Dass die Trauung schon 2019 stattfand, kam im Zuge der Premiere seines gerade erschienenen Buches "Hope Street" heraus. In der Publikation, in der es um Campinos Fußballpassion für den FC Liverpool geht, ist erst von einer Verlobten und dann von einer Ehefrau die Rede. Die Trauung selbst fand im kleinsten Kreis in New York statt - selbst die Band war nicht dabei.

Campino lässt die Frauen der Welt links liegen

Campino hat sich den Griff zum Ehering mit guter Überlegung für die Richtige aufgespart: Ihm sei immer klargewesen, dass er nur ein einziges Mal im Leben heiraten würde, bekannte er einmal gegenüber der Gala. Aber diese Erfahrung wollte er machen! Glaubt man einem gleichnamigen Song von 2002, kennt sich Campino mit den "Frauen dieser Welt" bereits gut aus. Im Original von Funny van Dannen, zollen Die Toten Hosen hier dem weiblichen Geschlecht Tribut. Das erste Mal besang Campino die Frauen in Rottweil, beim Konzert hatten nur weibliche Fans Zutritt. "Ich finden Frauen sehr sympathisch, das hat wohl hormonelle Gründe, heißt es dort". Aber natürlich gäbe es auch "schlimme Frauen".

Braut bleibt ein Geheimnis

Campino, der mit bürgerlichem Namen Andreas Frege heißt - für Standesamt, Polizei und Finanzamt - nennt sich außerhalb von Deutschland Andy. Beim Elternabend seines Teenager-Sohnes möchte er seriös mit "Herr Frege" angesprochen werden. Deutschlands Vorzeige-Punk, das frühere Enfant Terrible, ist längst im Mainstream angekommen. Trotzdem ist er in der zweiten Lebenshälfte recht unkonventionell geblieben: Campino hält den Namen seiner Braut geheim. Schauspielerin Karina Krawczyk, mit der er einen Sohn hat, war es anscheinend nicht. Die frisch Angetraute scheue die Öffentlichkeit, bekennt der Sänger, der seine Traumfrau bisher gut verheimlicht hat. Nun - gar nicht so einfach, ein solches Versteckspiel an der Seite eines Mannes wie Campino durchzuhalten. Insofern dürfte es nur eine Frage der Zeit bis zum ersten Paparazzi-Schnappschuss sein.

Campino ist Wahlbrite

Eigentlich haben wir uns als Hosenfans ja ein bisschen mehr Lametta gewünscht, oder? So ähnlich wie 1983, als die Kirche St. Willibald bei Jesenwang von einer ausufernden Punk-Hochzeit heimgesucht wurde - für den Dreh des Skandal-Videos "Eisgekühlter Bommerlunder". Damals gab Schauspielerin Marianne Sägebrecht die Braut. Jetzt hat das Warten ein Ende - und der gebürtige Düsseldorfer, der lange als Heiratsmuffel galt, ist übrigens offiziell Wahlbrite. Seine Frau ruft ihn Philip - angeblich, weil er ihr stets mit ein paar Schritten Abstand auf den Fersen folgt, so der Tote-Hosen-Frontmann. Eben wie Prince Philip der Queen. Ist die geheime Braut vielleicht Britin? Anyway: Möge die Ehe der beiden von vergleichbarer, weil royaler Dauer sein!

Dies könnte Sie auch interessieren:


Individuell und kreativ: Hochzeitsgeschenke 2012

Seit 1. Oktober 2017 Ehe für alle: Wie klappt es in der Provinz?

Sicherheit in der Ehe gibt es doch

Endlich: Sommerhochzeit für Biel und Timberlake

Himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt - Australiens Bräute im Hochzeitstief

Die Geburtsurkunde

Kennen Sie schon die Bezeichnungen der Hochzeitstage?

Romantisch intim: Gartenhochzeit für Barrymore und Kopelman

Ende gut, alles gut - Queen ehrt Camilla zum 7. Hochzeitstag

Hochzeit - Nichts ist wie immer!

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2020
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung