Artikel vom 21.02.2012
© iStockphoto / Anna Garmashova

Junggesellinnen- und Junggesellenabschied mit Überraschungsfaktor



Ein Junggesellinnen- bzw. Junggesellenabschied braucht nicht nur eine gute Vorbereitung und Organisation. Die richtige Idee ist das A und O. Insbesondere die Frage der Location spielt dabei eine wichtige Rolle. Denn viele Jungesellinnen- und Junggesellen-Feten steigen schon längst nicht mehr in der nächst größeren Stadt, sondern in den Partymetropolen der Welt. Und dies ist mittlerweile auch mit einem kleineren Partybudget möglich. Viele Airlines ermöglichen mit ihren sogenannten Blindbooking-Flügen ein ganz besonderes Reiseerlebnis.

Schon für 29 Euro pro Person können bis zu neun Personen auf Flugreise mit unbekanntem Ziel gehen. Der Abflughafen lässt sich dabei individuell festlegen. Viele Fluggesellschaften bieten Blindbooking in verschiedenen Themenbereichen an, denen etwa zehn Flugziele zugeordnet sind. Zu den besonderen Überraschungsflügen zählen Kultur- und Party-Metropolen in Ost- und Westeuropa sowie Shopping-Trips.


"Blind Booking" für unvergesslich-spontane Party-Erlebnisse

In der Regel als Last-Minute-Buchung angeboten, lassen sich Blind-Booking bis zu 45 Tage vor Abflugtermin buchen. Die Auswahl der Ziele erfolgt dann per Losverfahren und wird zumeist erst am Abflugtag bekannt gegeben. Für alle, denen bestimmte Flugziele gar nicht zusagen, bieten viele Fluggesellschaften die Möglichkeit, Reiseziele auch auszuschließen. Dieses ist jedoch oftmals mit einem Aufpreis verbunden.

Wer Lust auf eine Junggesellinnen- bzw. Junggesellenparty in der Ferne hat, der sollte die Partymetropolen der Welt per "Blind Booking" ansteuern und sich überraschen lassen, wo die Party steigt. Diese Art das Leben als Junggeselle und Junggesellin feierlich zu verabschieden, ist für alle Beteiligten spontan, spannend und oftmals unvergesslich. Denn der Ausflug ins Ungewisse kann je nach Fluggesellschaft und gewähltem Reisethema auch in Las Vegas enden.

Dies könnte Sie auch interessieren:


Wild in Bellevue: Keine Hochzeit für Schadt und Gauck

Alle Jahre wieder: Die neuen Brautmode-Trends für 2017

Wie Sie Ihr Fest ohne großen Aufwand kinderfreundlich gestalten können

Adele und Boyfriend Konecki - bald Hochzeit in Las Vegas?

Online-Hilfen für den Heiratsantrag

Hochzeitsrituale - sinnvoll oder überflüssig?

Nur einmal im Leben? Pustekuchen! Viele Paare sagen zum zweiten oder dritten Mal Ja.

Hochzeit im Doppelpack: Zu viert vor den Altar?

Schnell, schnell aufs Standesamt: Heiraten ist aktive Wirtschaftsförderung - oder?

Heiraten als berufliche Perspektive - Ausbildungsmöglichkeiten zum Hochzeitsplaner

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2021
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung