Artikel vom 20.07.2016

Ein ganz besonderer Tag und ein Kleid mit zahllosen Möglichkeiten



Die Suche nach dem geeigneten Brautkleid ist so viel mehr, als lediglich die "Fahndung" nach dem richtigen Outfit. Sie ist immer garniert mit einem Quäntchen Aufregung in Erwartung des großen Ereignisses, und der Gang in die Boutique oder zum Schneider wird zu einem echten Highlight! Wünschen Sie sich einen Traum aus Tüll, lieber ein hochgeschlossenes Kleid oder eher doch eine Bekleidung, die Haut zeigt? Auch für das Jahr 2016 bestechen Brautkleider mit ihrer stilistischen Vielfalt. Dabei kommt es jedoch nicht so sehr auf die Einhaltung modischer Trends an, sondern vielmehr darauf, dass Sie sich in Ihrer Hochzeitsrobe so richtig wohl fühlen!

Fünf Brautmoden-Stile, die 2016 dominieren

Ob mit einem tiefen und verführerischen Rückendekollete´ versehen, im elegant geschnittenen Anzug, ganz der Klassiker mit langen Ärmeln aus feiner Spitze, üppig mit opulenten Blumenapplikationen, oder das Brautkleid mit romantischer Schärpe: Diese fünf Schöpfungen bestimmen die Brautmode des Jahres 2016.

Pikant

Demonstrieren Sie allen Gästen, dass es sich lohnt, gerade Sie zum Standesamt zu führen. Fällt Ihre Wahl auf ein solches Design, ist ein tiefes Rückendekollete´ angesagt, das lediglich durch eine feine Spitze abgemildert wird. Oder Sie entscheiden sich für ein Outfit im Lingerie-Look- sexy und trotzdem romantisch!

Der Klassiker

Brautkleider, die den Körper mit viel Stoff bedecken, sowie fließende Röcke, lange mit edlem Chiffon sowie feiner Spitze designte Ärmel, kombiniert mit einer nuancierten Betonung Ihrer Taille: Traditionell und dennoch raffiniert sind diese Brautkleider, wobei Sie jedoch einen angenehmen Tragekomfort nicht zu vermissen brauchen.

Üppige Applikationen

Blüten- und Blumenmotive werden von allen Designern gerne als Dekoration auf Brautkleidern verwendet. Im Jahr 2016 scheinen sich die Blumen auf den Outfits zu wiegen und in einer, in unterschiedlichen Weiß-Nuancierungen gestalteten Wiese zu versammeln, die sich über die gesamte Korsage erstreckt.

Der Hosenanzug

Für alle, die sich lieber in Hosen statt in einem Kleid bewegen, kommt ein solcher Anzug in Weiß und aus feinsten Stoffen gefertigt, sicherlich gerade recht. Wenn Sie dem Klassiker einen Hauch von Tradition verleihen möchten, dann tragen Sie dazu einen Schleier.

Das Brautkleid mit Schärpe

Fühlen Sie sich wie eine Prinzessin in einem Hochzeits-Outfit mit opulenten Schärpen aus Spitze, Tüll oder Organza, die Sie über den langen schmalen Rock tragen können!

Dies könnte Sie auch interessieren:


International, barrierefrei: Trauung mit Dolmetscher

Auf zum Standesamt! Beurkundung rund ums Thema Scheidung

Süße Idee - neueste Geschenketrends für Hochzeitsgäste

Ende gut, alles gut - Queen ehrt Camilla zum 7. Hochzeitstag

Divers: Eintrag im Personenstandsregister ändern - das braucht es dazu

Hochzeitstrends für das Jahr 2013

Brautschuhzauber - Die schönsten Modelle 2012

Eiserne Hochzeit bei den Royals

Ben Becker heiratet Lebensgefährtin Anna Seidel in Österreich.

Kündigung nach der zweiten Hochzeit?

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2024
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com wird von einem privaten Unternehmen betrieben und ist keine Webseite eines deutschen Standesamtes

Facebook YouTube PayPal