Artikel vom 03.08.2012
© iStockphoto / 09-24-11 © Yuriy Kirsanov

Glücksdatum 12.12.2012 - der Heiratscountdown läuft ...



Acht Uhr morgens: Reihen Sie sich ein - in die Schlange vor dem Standesamt. Im Aufgebot: Die vorerst letzte Schnapszahl und ein besonderes Hochzeitsdatum. Der 12.12.2012 bietet diese - für lange Zeit - einmalige Chance. Sind auch Sie dabei?

Hochzeit am magischen Datum

Standesämter verzeichnen: Neben seiner Funktion als komfortable Gedächtnisstütze liegt der Schnapszahltermin als Hochzeitstag von gewisser Symbolik ungebrochen im Trend, genauso wie zum 10.10.2010 und 11.11.2011. Allerdings sei das Interesse nicht ganz so groß wie bei Schnapsdaten, die in Sommer oder Frühjahr fallen. Dabei bietet sich der 12.12.2012, der auf einen Freitag fällt, ideal an, um Standesamtliches und Kirchliches zu verbinden.

Interessiert? Dann sollten Sie bereits jetzt alle Termine fest buchen, von Ihrer Wunschkirche über die Location für die Feierlichkeiten bis zu Hochzeitsfotograf, Limousine und Ihren Flug mit dem Heißluftballon. Nutzen Sie besondere Honeymoon-Angebote der Reiseveranstalter - viele, vor allem im Hochpreissegment, haben sich bereits auf dieses magische Datum eingeschossen und mit Ermäßigungen von einem Drittel und mehr in Stellung gebracht.

Denn der Run auf diesen Tag hat begonnen: Anmeldungen bei den Standesämtern sind jeweils sechs Monate im Voraus möglich - der Countdown läuft seit Dienstag, dem 12. Juni. Zeit, sich auf die Socken zu machen - es sei denn, Sie möchten den 1. Januar 2101 für Ihre Urenkel reservieren.

Was die Forschung dazu meint ...

Warum müssen Standesämter gerade zu Schnapsdaten diesen riesigen Ansturm Heiratswilliger bewältigen - nur Aberglaube? Was steckt dahinter? Auch dieses Phänomens hat sich die Forschung angenommen: Statistiken belegen eine sechsmal so hohe Scheidungsrate bei Schnapszahlhochzeiten, während Psychologen den Grund zu kennen meinen: Paare seien nicht soweit, aber das Datum sei einfach zu schön. Viele Paare wollten der Welt demonstrativ beweisen, dass ihre Beziehung funktioniert, nach dem Motto: Schatz, wollen wir auch? Und empfehlen, auf der Suche nach dem besonderen Termin einfach das Kennenlerndatum zu wählen - das sorge nicht nur für Verbundenheit, sondern man habe auch eine echte Chance, sein Lieblingsrestaurant zu buchen. Oder sich zu fragen: Was braucht es, damit dieser wichtige Tag wirklich unser Tag wird?

Ganz nebenbei - Statistiken haben einen Zusammenhang zwischen Hochzeiten an ungewöhnlichen Orten und Ehedauer ermittelt: Ehen, die auf Leuchttürmen oder unter Wasser geschlossen werden, halten danach länger als andere.

Wie auch immer: Schnapzahlen sind Ihr Ding, allen Unken- und Statistikrufen zum Trotz? Dann sollten Sie sich spätestens jetzt auf den Weg machen, um sich einen der heißbegehrten Termine bei Ihrem Standesamt zu sichern.

Dies könnte Sie auch interessieren:


Nur einmal im Leben? Pustekuchen! Viele Paare sagen zum zweiten oder dritten Mal Ja.

Eheschließung online: Wunschtermin per Traukalender

Ein alter Brauch, neu interpretiert: der Junggesellen-Abschied

Hochzeit - Ein Tag wie kein anderer

Hochzeit oder Wilde Ehe?

Eisenhochzeit - Alte Liebe rostet nicht

Hochzeit unterm Regenbogen - rosige Zeiten für gleichgeschlechtliche Paare?

Erst ins Standesamt, dann in die Kirche - das schafft oft Termindruck...

Irgendwie vertraut, trotzdem erfrischend anders: Deutsch-russische Hochzeiten

Brautmode: Die neuesten Trends für 2012

© 2011-2018
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung