Artikel vom 22.05.2016

Sümeyye Erdogan - Heiraten auf Türkisch



Vergangenen Samstag in Istanbul: Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen brachte der türkische Präsident Recep Erdogan jetzt auch seine jüngste Tochter unter Haube und Kopftuch. Geladen: Neben Trauzeuge und Noch-Regierungschef Ahmet Davutoglu und zahlreichen ausländischen Spitzenpolitikern die imposante Zahl von über 6000 Gästen - selbst nach türkischem Maßstab eine Hochzeit der Superlative.

Traditionstrauung: Iman Nikah

Wie bei einer stellvertretenden Vorsitzenden der proislamischen Vereinigung für Frauen und Demokratie (Kadem) nicht anders zu erwarten, ehelichte Sümeyye Erdogan (30), die über einen Abschluss der London School of Economics verfügt, Bräutigam und Rüstungsunternehmer Dr. Selçuk Bayraktar in streng traditionellem Rahmen. Wie der türkische NTV berichtet, eröffnete eine Rezitation aus dem Koran die islamische Trauung (Imam Nikah) - nachdem sich die Präsidententochter, in weißem Kopftuch, auf dem Vordersitz des Brautwagens präsentiert hatte. Ein vergleichsweise schlichtes Outfit, das später gegen eine prachtvolle, weil reich verzierte Brautrobe getauscht wurde: Gefeiert wurde die Hochzeit in einem Kulturzentrum im Istanbuler Vorort Kücükcekmece, an einer Lagune des Marmarameeres. Weniger romantisch: Polizei, die mehrere Straßen absperrte sowie Scharfschützen auf den umliegenden Dächern.

Verlobung am seidenen Faden

Erst seit März verlobt, im Mai bereits Hochzeit? In der Türkei nichts Ungewöhnliches: Nach Kaffee und Gebäck im Haus der Braut wird die entscheidende Frage gestellt. Gibt der Brautvater seine Zustimmung, folgt schnell das Söz Kesme: Die Brautleute stecken sich Ringe an den rechten Ringfinger - durch eine seidene Schnur verbunden. Jetzt schneidet ein männlicher Verwandte aus der Familie des Bräutigams das Bändchen durch - ab jetzt gibt es kein Zurück mehr! Die Brauteltern machen sich direkt an die Planung der Verlobungsfeier - und laden bereits dazu oft mehrere Hundert Gäste ein. Holt der Bräutigam seine künftige Ehefrau in ihrem Elternhaus ab, muss er sie traditionell "mit Geld oder Gold" auslösen. Anschließend zeigt sich die Braut, gehüllt in ein besticktes Tuch in Rot - die Farbe der Liebe, die außerdem für Reichtum und Fruchtbarkeit steht.

Bielefeld: Konvoi mit Knalleffekt

Türkische Hochzeiten überschreiten die Tausendermarke regelmäßig, was das Gästeaufkommen angeht. Und Gäste, die nicht eingeflogen werden, machen sich mit Brautpaar und Familie im Autokonvoi auf den Weg zum Festsaal, wo das Paar auf einem eigenen Ehrenpodest Platz nimmt. Ausgelassene Feierfreude der besonderen Art demonstrierte am vergangenen Sonntagnachmittag eine türkische Hochzeitsgesellschaft, indem sie einen wichtigen Tunnel der Bielefelder Stadtautobahn blockierte: Hochzeitsgäste und Paar stiegen aus ihren Autos, um in der Röhre ein Feuerwerk zu zünden. Nachdem die Feuerwehr angerückt war, ermittelt jetzt leider die Polizei - wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Zur Nachahmung weniger empfohlen ...

Dies könnte Sie auch interessieren:


Hochzeitstrends für das Jahr 2013

Notwendiger Behördenkram vor dem schönsten Tag im Leben

Markusplatz und Rosenbett - frisches Gelübde für Jürgen und Ramona Drews

Die so genannte Brautmodenmeile

Hochzeit geplatzt: Aus für Sido und Doreen Steinert

Online-Hochzeitstisch zum abräumen

Süße Idee - neueste Geschenketrends für Hochzeitsgäste

Große Party trotz Corona: Hochzeiten als Superspreader-Events?

Prinzessin, Mermaid, Flower Power? Das trägt die Braut 201

Goldige Zeiten: Das Brautkleid 2013

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2021
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung