Artikel vom 29.02.2012
© iStockphoto / Michael Krinke

Schwungvoll, sinnlich, saphirblau - die neuen Trauringe 2012


2012 wird sinnlich, wild und vintage mit viel Bodenhaftung. Die neuen Trauringe überraschen mit außergewöhnlicher Symbolik und persönlichem Geheimnis. Wo Eheringe die Geschichte eines Paares erzählen, sind sie nicht länger dekoratives Objekt, sondern Teil von Persönlichkeit. Noch vor wenigen Jahren Sache exklusiver Schmuckdesigner, hat sich hier ein kommerzieller Trend mit Tragekomfort etabliert. Wählen Sie - aus einem schillernden Kaleidoskop an Möglichkeiten.

Verschmähte Preziosen

Ausgesetzt, weil ungeliebt? Am letzten Samstag ging dem irischen Lachsangler Pat O´Flaherty (75) ein Schmuckkästchen ins Netz, inklusive goldenem Ehering im Wert von guten 400 Euro. Wie es schien, hatte das guterhaltene, gravierte Herrenstück nur kurze Zeit im Wasser verbracht - jetzt sucht Rentner Pat den Besitzer. Andere Göttergatten lassen sich ihren Goldreif von australischen Kälbern vom Ringfinger saugen - so geschehen vor drei Jahren auf einer Milchfarm in Lang Lang. Als Kalb Yogie letztens seinem Metzger begegnete, sah auch der Trauring wieder das Tageslicht - bis dato sorgsam und unversehrt im Magen der Kuh verwahrt. Farmer Will Jelbart: "Er ist wie neu."

Spot an für: Klassische Saphire

Gerüchten zufolge scheint auch Prinz William kein Freund seines Traurings zu sein. Sei's drum - alle Augen ruhen ohnehin auf Kates spektakulärem blauen Vintage-Saphir.

Saphire? Wer jetzt tiefes Königsblau sieht, hat Recht, aber dieser Halbedelstein begeistert auch in Weiß, Lichtblau, Rosa, Gelb und sogar Lila. Keine Septembergeborene? Auch dann könnte der Saphir Ihr Stein sein. Fans amerikanischer Hochzeitsbräuche finden hier "etwas Blaues", von klassisch rund oder oval bis zum Princess- oder Smaragd-Schliff, in jeder Traumgröße. Ein Stein, der nicht nur als Solitär, sondern auch als Seitenstein oder Ring von Akzentsteinen um einen zentralen Diamanten wirkt. Daneben lässt Extravaganz mit drei Steinen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft symbolisch verschmelzen - weißes Metall selbstverständlich.

Zeitlos-klare Linien und ein bisschen Schwertkampf

Zeitlos elegant, aber dennoch raffiniert: Eheringe mit unaufdringlichen, weil in der Seite gefassten, weißen oder farbigen Brillanten. Jede Handbewegung, jeder Sonnenstrahl lässt diesen Ring funkeln. Eine dezente Außengravur bildet hier die perfekte Ergänzung eines klaren Designs aus dauerhaft weißschimmerndem Platin - sein Reinheitsgrad von 95 Prozent bürgt dafür. Durch hohe Dichte widerstandsfähig und verformungsfest, ermöglicht Platin dennoch Formen, die mit Gold nicht machbar sind.

Schwungvoll angelegte, spartanische Strenge? Kein Widerspruch bei Asiaringen aus Hightech-Keramik, deren Formenspiel sich an Bewegungen japanischen Schwertkampfs orientiert. Dieser Trauring lebt durch einen funkelnden Diamanten auf, der wirkt, als sei er zufällig vom Sternenhimmel gefallen.

Warme Farben, prachtvolle Formen

Zu puristisch für Ihren Geschmack? 2012 setzt auf Sinnlichkeit. Die Zeiten kühlen Weißgolds scheinen gezählt, wo nicht nur Gelbgold der 1970er, sondern auch Rotgold sein Comeback feiert. Seine Spielarten Rosé, Apricot und klares Rot sind geradezu prädestiniert für die rotblonde oder kastanienbrünette Braut. Doch nicht nur Farben, sondern auch Musterbilder geben sich opulent und glänzen in prachtvoller Flechtornamentik, organischen Formen oder aparten Fellstrukturen wilder Tiere.

Trauring goes Statement

Individueller geht es nicht: Lassen Sie Ihren Liebesschwur oder Ihr Lieblingsmusikstück aufzeichnen und dessen Klangwell-Computerformel eingravieren. Verewigen Sie Ihre Fingerabdrücke oder verwandeln Sie Familienstücke in etwas Neues. Dabei muss Design nicht zwingend teuer sein: Beliebte Kombinationen aus Gold und Cocobolo-Holz gestalten haltbare und günstige Trauringe - Ideen, die weniger Trends kreiieren als altmodische Auffassungen durchbrechen möchten. Mit Trauringen ohne Effekthascherei gelingen persönliche Statements - in Form unverwechselbarer Kunstwerke.

Dies könnte Sie auch interessieren:


Trend: Vegan heiraten - (wie) geht das denn?

Terminengpass im Standesamt: Keine Zeit für die Liebe?

Hochzeitsfrisch herausgeputzt - Brangelinas Märchenschloss

Nur zu zweit zum Standesamt ?

Hochzeit: Der teure Bund fürs Leben

Heiraten 2015: US-Amerikaner und Deutsche geben immer mehr aus

Junggesellinnen- und Junggesellenabschied mit Überraschungsfaktor

Hochzeit geplatzt: Aus für Sido und Doreen Steinert

Stilvoll unterwegs - in Hochzeitslimousinen der Extraklasse

Verliebt, verlobt, vor Anker gehen: Kreuzfahrt ins Glück

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2020
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung