Artikel vom 11.04.2012
© iStockphoto / 02-03-12 © Tomas Anderson

Online-Hochzeitstisch zum abräumen


Es scheint, als ob Hochzeiter heutzutage keine Kosten und Mühe scheuen, um diesen Tag zu etwas ganz Besonderem, Unvergesslichen werden zu lassen - im positiven Sinne, versteht sich. Natürlich hat man zu allen Zeiten versucht, aus dem Hochzeitstag das Bestmögliche zu machen, aber da waren die Möglichkeiten nicht so unbegrenzt wie heute, wo das Ja-Sagen inszeniert wird wie noch nie zuvor. Und wo man bereits im Vorfeld die Möglichkeiten des Worldwideweb - ein wenig abseits der Romantik - gnadenlos ausnutzen kann. Neuer Trend: Der Online-Hochzeitstisch.

Hochzeitstisch im Kaufhaus oder im Einrichtungshaus? - Das war gestern.

Eine nette Sitte: Ein Hochzeitstisch, auf dem sich das Paar bereits im Vorfeld des Fests Porzellan, Silber, Einrichtungsstücke und was es an schönen Accessoires fürs traute Heim so gibt selbst zusammenstellt und in einer Hochzeitsgeschenke-Liste an die Menschen weitergibt, von denen man eine liebe Gabe erwarten kann. Für auswärtige Eingeladene oder andere herzlich Verbundene gab es da keine Chance, und viele Geschenkideen waren im Eifer des Gefechts manchem noch so Spendierfreudigen doch zu aufwändig oder kostspielig. Die Folge: Viele Gaben blieben als Mauerblümchen auf dem Hochzeitstisch liegen.

Spenden Sie online - für einen guten Hochzeitszweck.

Heute kann es sich ein Brautpaar leichter machen. Schnell eine Hochzeits-Homepage eingerichtet, mit Informationen, Stories über das Paar und Fotos bestückt und mit einer bebilderten Hochzeitsgeschenkliste ergänzt, auf denen alle auswärtigen und im Bedarfsfall auch internationalen Gäste in der jeweiligen Landessprache das Geschenk ihrer Wahl ankreuzen können. Der jeweilige Obolus fließt direkt per Bankeinzug, Kreditkarte oder auf das Paypalkonto des Brautpaares, das glaubwürdig versichert, den Betrag auch tatsächlich für das jeweils ausgewählte Geschenk ausgeben zu wollen. Der Spender erhält eine liebevoll erstellte Mail-Quittung.

Übrigens: Wenn Sie den Zugang zum Online-Hochzeitstisch per Zugangscode sichern, halten Sie Unbefugte ab.

Der Zugriff auf ein größeres Geschenkobjekt wird dadurch erleichtert, dass dies und der dafür aufzuwendende Betrag unter mehreren Spendern gleichzeitig aufgeteilt werden kann - Keine Bauchschmerzen mehr also beim Hochzeitstisch, der am Ende des Tages - also zur Hochzeitsnacht - komplett leergeräumt sein sollte. Tja, dann mal ran an den Speck, sorry: an den Online-Hochzeitstisch.

Dies könnte Sie auch interessieren:


Wohlfühl-Dessous für die Braut

Sicherheit in der Ehe gibt es doch

Geschenketrends 2012: Hochzeitsbäumchen als bleibende Erinnerung

Das Standesamt

Hochzeit im Schnee

Ende mit Schrecken: Betrunkener stürzt in Hochzeitsfeier

Wild, ursprünglich, königlich: Blumenschmuck 2018

Willst du mich heiraten? Verlobungen sind wieder in

Adliges Jawort: Erzherzog Christoph und Adélaïde Drapé-Frisch heiraten

Verführerische Hochzeitsdessous

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2020
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung