Artikel vom 18.09.2015

Heiraten bei schlechtem Wetter



Die jüngst in den Medien erwähnte Hochzeit von Jasmin Wagner und Frank Sippel hat bewiesen, dass Bräute zu jeder Jahreszeit schön sein können. Während die kirchliche Trauung und die anschließende Feier unter warmen September-Sonnenstrahlen stattfanden, hatte das Paar bereits im Februar standesamtlich geheiratet. Zu beiden Anlässen trug Jasmin Wagner witterungsgerechte Garderobe - und war dennoch eine strahlend schöne, ausgefallen gekleidete Braut.

Weiß wie Schnee
Für die Zeremonie auf dem Standesamt im Schweizerischen St. Moritz kombinierte sie einen eleganten weißen Hosenanzug mit einem ebenfalls weißen Mantel aus Marabu-Federn. Den anschließenden Sekt-Empfang auf einer idyllisch gelegenen Berghütte absolvierte die ehemalige Schlager-Sängerin in einem feminin wirkenden Kleid, zu dem sie derbe Moonboots und eine wärmende Strickmütze trug.

Klassisch in Spitze
Das Hochzeits-Outfit am 12. September 2015 bestand aus einem weißen Seidenkleid mit Spitzen-Einsätzen und -Besatz, welches der heute als Bühnen-Schauspielerin arbeitenden Jasmin Wagner von Designer Guido Maria Kretschmer "auf den Leib geschneidert" worden war. Dazu trug die Braut einen nostalgischen Blütenkranz im kunstvoll aufgesteckten Haar.

Der Winter als modische Alternative
Zahlreiche Fotos der beiden Anlässe bestätigen, dass Hochzeiten zu jeder Jahreszeit schön sein können - und die dafür gewählten Outfits erst recht. Mit ihren ebenso zurückhaltenden wie witzigen Kombinationen hat Jasmin Wagner gezeigt, dass Winter-Bräute weder auf Kleider noch auf Eleganz verzichten müssen - und trotzdem nicht zu frieren brauchen. Darüber hinaus stellen Pelz, Wolle und ähnliche wärmende Materialien eine willkommene Alternative zum beinahe schon eintönigen Allerlei aus luftigen Spitzen und leichten Stoffen dar.

Auch nach der Hochzeit tragbar
Ein weiterer Vorteil diesbezüglicher Outfits ist, dass sich einzelne Elemente hervorragend mit Alltagskleidung kombinieren lassen und die Braut-Garderobe auf diese Weise nicht nur am "schönsten Tag" zum Einsatz kommt. Ein Argument, welches Freunde von "Gut-Wetter-Hochzeiten" zusätzlich überzeugen könnte.

Dies könnte Sie auch interessieren:


Heiraten, weil es so schön ist?! Warum einige es öfter tun ...

Flitterwochen trotz Corona? Jetzt erst recht ...

Brautstrauß: Blumige Trends für 2012

Fest, festlich, Festtorte

Die Sterbeurkunde

Für die Ewigkeit gemacht - Brautstrauß Marke Do-It-Yourself

Extravagant, edel & einer wie keiner: Hochzeitsanzug 2018

Luftballons, Konfetti, Plastik pur: Umweltsünde Hochzeit?

Junggesellinnen- und Junggesellenabschied mit Überraschungsfaktor

Unglaublich: Whitney und Bobby planten zweite Hochzeit

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2021
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung