Artikel vom 15.12.2020

Große Party trotz Corona: Hochzeiten als Superspreader-Events?



Kontakte reduzieren! Deutschland ist im Lockdown. Aber obwohl die Corona Zahlen durch die Decke gehen, wird vielerorts weiter Hochzeit gefeiert. Seit eine türkische Hochzeit den Inzidenzwert in Hamm sprunghaft in die Höhe trieb, stehen türkische Hochzeiten unter Generalverdacht - zu Recht?

Superspreading nach Hochzeit in Hamm

Immer wieder rufen türkische Hochzeiten die Ordnungshüter auf den Plan. Im September infizierten sich in Hamm, NRW, über zweihundert Gäste mit dem Coronavirus. Die Folge: Einschränkungen für alle Bürger der Stadt, gefolgt von wütenden Facebook-Kommentaren mit rassistischem Unterton. Ist Hamm exemplarisch für viele Kommunen in Deutschland? Richtig ist, dass die Hochzeitsfeier in der türkischen Kultur einen speziellen Stellenwert als weithin sichtbares Symbol besitzt: Hier wurde eine ehrenhafte Beziehung eingegangen - und das Paar wird ab jetzt zusammenleben. Entsprechend unverstanden fühlen sich deren Veranstalter: Ein kleiner Rahmen eigne sich nicht für eine türkische Hochzeit. Denn die Trauung im Standesamt sei für Deutsch-Türken eher zweitrangig.

Veranstalter: Mit Hygienekonzept auch große Hochzeit machbar

Wer wird dazu eingeladen? Nicht nur der enge Familienkreis, sondern auch entfernte Verwandte sowie Freunde und Geschäftspartner. So kommen auf einer Hochzeitsfeier zuweilen über 1000 Hochzeitsgäste zusammen. Die Planungen dafür starten oft schon Jahre im Vorfeld: Sehr hohe Summen werden investiert, die erste gemeinsame Wohnung ist angemietet, um am Tag nach der Hochzeit direkt dort einzuziehen. Kurzfristiges Absagen ist also keine Option: Hochzeitsveranstalter sind sicher, dass ein gutes Hygienekonzept auch bei großen Hochzeiten Kontrolle über die Infektionsgefahr garantiert. Das Motto: Lieber kontrollierte Feiern statt illegale Partys in privat angemieteten Räumen. Trotzdem müssen in diesem Jahr auch etablierte Veranstalter zahlreiche Absagen von Hochzeiten verschmerzen.

Typisch türkische Hochzeit! So sieht ein gutes Hygienekonzept aus

Sind türkische Hochzeiten Superspreader-Events? NRW-Staatssekretärin Serap Güler weist die Behauptung zurück, dass steigende Fallzahlen ein Migrantenproblem sind. Tatsächlich kennen Hygienekonzepte für die türkische Hochzeit spezielle Regelungen: Geldgeschenke werden dem Brautpaar nicht mehr angeheftet, sondern in Umschlägen eingesammelt, Gäste tanzen nur mit Maske bzw. Menschen, die ihnen nahestehen. Und beim Volkstanz? Desinfiziert man sich zuvor die Hände. Auch den Hennaabend, den Bräute vor ihrer Hochzeit feiern, hat Corona verändert: Nicht mehr alle, sondern nur die Braut erhält die Hennabemalung. Bei der Hochzeit selbst wird bei jedem, der den Saal betritt, zunächst die Temperatur gemessen und die Adresse notiert, die Maske ist bis zum Platz zu tragen. Gäste, die direkt aus der Türkei einreisen, müssen einen aktuellen Corona-Test vorlegen. Stühle und Tische müssen fortlaufend desinfiziert werden; speziell dafür abgestelltes Personal kontrolliert die Einhaltung der Regeln.

Versteckt, entdeckt: Wenn der Schutzmann zur Hochzeit klingelt

Die Hochzeit als kulturelles Großereignis - das ist bei "Biodeutschen" nicht anders, oder? Ist der Zugang zur Traumhochzeit durch Corona-Regeln versperrt, suchen Brautpaare und ihre Gäste eben nach anderen Wegen. Für wachsame Anwohner unüberhörbar: In Arnstadt, Thüringen löste die Polizei jetzt eine Runde von über zwanzig Feiernden auf, gefolgt von einem Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz. In Freising traf die Streife nur insgesamt sechs Personen inklusive Hochzeitspaar an. Allerdings war in der Gaststätte in Oberhaindlfing der Tisch unübersehbar für zwanzig Personen gedeckt - obwohl sich nur zwei Hausstände treffen und Gaststätten nicht öffnen sollen. Fälle, die für ganz Deutschland als repräsentativ gelten dürfen, ohne Genehmigung, ohne Hygienekonzept.

Hochzeitspläne können warten

Im Fall der Stadt Hamm konnten die Veranstalter keine vorschriftsmäßig geführten Teilnehmerlisten vorlegen, was nun juristische Konsequenzen hat. Doch neben Bußgeldern drohen bei der Entscheidung für die Illegalität eben weitreichendere Folgen für alle: Es könne nicht sein, dass eine Familie mit ihrer Hochzeit im Ernstfall einen Lockdown auslöse, so der Hammer Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann (CDU). Ein Statement, das sich an alle Brautleute richtet, die ihre Hochzeitspläne auch angesichts horrender Fallzahlen nicht kippen mögen - ganz gleich, ob türkisch, deutsch oder welcher Hintergrund auch immer!

Dies könnte Sie auch interessieren:


Ja-Wort in der Hüpfburg

Stichtag 1. Oktober: Weg frei für die Ehe gleichgeschlechtlicher Partner?

Zauberhafte Tüllträume und mehr - Brautschleier-Trends 2012

Wild, ursprünglich, königlich: Blumenschmuck 2018

Süße Idee - neueste Geschenketrends für Hochzeitsgäste

Vor der Hochzeit zur Farb-und Stilberatung?

Früh gefreit hat nie gereut? Regierung will Kinderehen verbieten

Ende mit Schrecken: Betrunkener stürzt in Hochzeitsfeier

Standesamtlich heiraten mal anders

Sicherheit in der Ehe gibt es doch

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2021
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung