Artikel vom 18.04.2012
© iStockphoto / 08-21-11 © amriphoto

Für alle (Ehe-)Stürme gerüstet - Ja-Wort auf dem Wasser



Trotz Trauung auf schwankenden Planken - auf hoher See geschlossene Ehen gelten vielen als stabile Bündnisse für eine kleine Ewigkeit. Und ein Trauversprechen auf Fluss und See als hochromantisch. Fehlt nur noch der Kapitän, oder?

Im Trend: Das schwimmende Standesamt

Leider nein - die rechtskräftige Trauung durch den Kapitän gehört ins Reich der Fernsehserien. Trotzdem muss kein Hochzeitspaar in Deutschland nicht auf dieses Trauversprechen der besonderen Art verzichten.

Das örtliche Standesamt macht ab sofort Trauungen auf dem Weser-Fahrgastschiff Stadt Verden möglich: Verdens Bürgermeister überreichte dem Unternehmen "Flotte Weser", die diesen Service auch für Minden, Hameln und Nienburg anbietet, die Widmungsurkunde. Kleiner Wehmutstropfen - während der Zeremonie von 30 Minuten - bzw. der fünfminütigen "Quickie-Trauung" (O-Ton Standesbeamtin Julia Fuhrmann) - darf das Ausflugsschiff den Verdener Hafen nicht verlassen. Nun ja - schließlich möchte der Standesbeamte nach getaner Arbeit von Bord.

Ein Paar ist bereits jetzt für die (etwas kostspieligere) Trauung im schwimmenden Standesamt angemeldet: Neben 40 Euro für die Anmeldung werden für die Trauung außerhalb des Rathauses 60 Euro Verwaltungsgebühr fällig - werktags. Wer sich am Sonnabend das Trauversprechen gibt, legt weitere 20 Euro drauf, plus Raummiete von 100 Euro. Schließlich liegt das Trauzimmer Schiffssalon außerhalb des Rathauses.

Leinen los - nach dem Ja-Wort

Ringtausch auf dem Schiff? Uhldingen-Mühlhofen am Bodensee, Baden-Württemberg, feiert eine Premiere. Doch auch hier bleibt das schwimmende Standesamt mit Namen Motorschiff Seestern im Hafen festgetäut: Der deutsche Gesetzgeber erlaubt keine Trauung mitten auf dem See - der Bodensee ist gemeindefreies Gebiet, und jede Trauung muss einem Standesamtsbezirk zuzuordnen sein. Erst nach der Zeremonie heißt es: "Leinen los!" für die festlich geschmückte Seestern und eine Rundfahrt auf dem Bodensee.

Auch bei der Bonner Personenschifffahrt, der Weißen Flotte, ist der Name Programm: Seit Gründonnerstag kann auch auf dem Rhein geheiratet werden - entweder, indem man ein komplettes Schiff mietet oder sich das Ja-Wort gibt, bevor eine der Linienfahrten startet.

Heiraten auf dem Kreuzfahrtschiff

Auf dem Ozeandampfer heiraten und dann den Luxus-Honeymoon dranhängen? Zahlreiche Hochzeitsangebote locken mit Candle-Light-Dinner und Wellness für Zwei. Allerdings ist eine Trauung durch den Bordpfarrer nicht rechtsverbindlich; bürokratische und andere Hürden sind zu bedenken. Katholische Brautpaare müssen vor der kirchlichen Trauung die Erlaubnis ihrer Heimatgemeinde einholen.

Kapitänstrauung? Rechtlich nicht möglich, aber keine Regel ohne Ausnahme: Kapitäne, die unter maltesischer oder der Flagge der Bermudas fahren, dürfen Trauungen vollziehen - in internationalem Gewässer. Einige große Reiseveranstalter haben entsprechende Angebote im Paket. Aber vergessen Sie nicht, sich Ihr im Ausland gegebenes Trauversprechen bzw. Ihre Heiratspapiere durch die deutsche Botschaft oder das Konsulat beglaubigen zu lassen.

Dies könnte Sie auch interessieren:


Wenn nicht jetzt, wann dann? Hochzeit zwischen Trümmern

Hochzeitskleid 2020: Clean Chic, nackte Haut - und Bräute, die die Hosen anhaben

Stilvoll unterwegs - in Hochzeitslimousinen der Extraklasse

Barrymore und Kopelman - Jetzt läuft der Countdown ...

Terminengpass im Standesamt: Keine Zeit für die Liebe?

Brautmode

Trendmode Brautstrauß

Fesche Madln - Dirndlbräute 2012

Auch das gehört zu einer Hochzeit - die Danksagung

Ehe im Wandel - von Himmelshochzeiten & Heiratsrekorden

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2024
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com wird von einem privaten Unternehmen betrieben und ist keine Webseite eines deutschen Standesamtes

Facebook YouTube PayPal