Artikel vom 21.05.2012
© iStockphoto / 11-26-10 © Sjoerd van der Wal

Ende mit Schrecken: Betrunkener stürzt in Hochzeitsfeier


Kaum hatte der Pfarrer mit den Worten: "Wir erbitten alles erdenklich Gute für dieses Brautpaar" Gottes Segen erbeten, kommt ein Mann durch die Decke geflogen und landet direkt vor der Braut. Ein Wink des Schicksals - hat sie vielleicht den Falschen ausgewählt? Oder wollte ein eifersüchtiger Exfreund die Trauung vereiteln? Was wie die derbe Posse einer Bauernkömodie anmutet - im unterfränkischen Kleinrinderfeld leider alles andere als ein Scherz.

Jähes Ende einer Hochzeit

In Kleinrinderfeld bei Würzburg, einer Gemeinde mit 2100 Einwohnern, endete der schönste Tag im Leben für ein unterfränkisches Brautpaar mit einem Schock. Letztes Wochenende hatten Thomas und Sandra A. (23) und ihre Gäste ausgelassen Hochzeit gefeiert - im Erdgeschoss eines Jugendzentrums.

Es ist 1.20 Uhr: Man tanzt zu Linkin Park und unterhält sich, volle Weingläser in der Hand, als es vernehmlich knackt und alle nach oben sehen, den Blick auf einem Paar Männerbeine. Dann landet ein Mann direkt zu Füßen des Brautpaars. Wie bitte? Im Keller des Gemeindehauses fand parallel noch eine weitere Feier statt: In abenteuerlustiger Bierlaune hatte sich einer der jungen Partygäste auf Entdeckungsreise durch das Haus gemacht, Endstation Speicher. Leider verfügte das 1920 errichtete, historische Gebäude nur über eine leichte Decke, dessen Sperrholz den Zwanzigjährigen nicht trug. Er krachte durch die Balken des Dachbodens, fiel zwei Meter tief, prallte auf das Geländer eines Innenbalkons und anschließend weitere vier Meter tief in den Hochzeitssaal.

Ein Ausflug mit Folgen

Der Notarzt des umgehend alarmierten Rettungsdienstes stellte bei dem jungen Mann eine gebrochene Hüfte und zahlreiche Prellungen fest, so dass man den Partygast laut Aussage der Polizei in eine nahe Klinik einlieferte. Auch die Braut, angesichts des Erlebnisses unter Schock, musste ärztlich betreut werden. Bräutigam Thomas A. (27) blieb unverletzt und kommentierte seine Erleichterung: Sie hätten großes Glück gehabt, dass der Betrunkene nicht auf seiner Braut oder einem der Gäste gelandet sei.

Dies könnte Sie auch interessieren:


Brautmode: Die neuesten Trends für 2012

Indien: Massenhochzeiten weiter im Trend

Die Eheurkunde

I did it my way - Ihrer Hochzeit Persönlichkeit verleihen

Dekotrends für die Hochzeit 2012

Online oder offline? Eheanbahnung im Netz auf dem Vormarsch

Spenden anstatt Schenken - Hochzeitsgeschenke mit sozialem Engagement

Smarte Gütertrennung: Digital heiraten - per Blockchain

Ja-Wort in der Hüpfburg

Deutschland Premiere: Strandhochzeit Juist & die Lust auf Meer

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2021
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung