Artikel vom 21.06.2012
© iStockphoto / 03-15-12 © malerapaso

Eine Hochzeit muss kein Vermögen kosten



Das Jahr 2012 hat uns schon einige Promihochzeiten beschert, weitere werden folgen. So warten alle gebannt auf die Verkündung des Hochzeitstermins von Brad Pitt und Angelina Jolie. Auch die Schauspielerin Veronica Ferres und der Unternehmer Carsten Maschmeyer trauen sich zu einem noch unbekannten Termin, wobei bekannt ist, dass Carsten Maschmeyer auf Schnapszahlen steht. Mögliche Heiratskandidaten sind auch der Schauspieler Wayne Carpendale und die Moderatorin Annemarie Warnkross. Einer hat allerdings vor der Hochzeit abgedreht und sie platzen lassen. Die Angst vor den Kosten einer Hochzeit war es nicht, sondern eine neue Flamme.

Weniger ausgeben für Blumen und Dekoration

Tatsächlich ist eine Hochzeit auch immer eine Geldfrage. Doch es gibt die eine oder andere nicht sichtbare Möglichkeit weniger auszugeben. Kosten sparen kann man beispielsweise bei der Dekoration und bei Blumenarrangements. So sind Blumen der Saison zumeist preisgünstiger, während große Blumen und Blüten die Anzahl reduzieren und mehr Grün den Preis. Wer eine kreative Freundin oder Bekannte hat, kann die Dekoration auch in deren Hände geben. Vielleicht gibt es in der Nähe eine Berufsschule für Floristen, wo man nach Schülern suchen, die die Hochzeitsdeko eventuell zu einem günstigeren Preis anfertigen.

Essen und Getränke

Ein großer Kostenfaktor bei jeder Hochzeit sind das Essen und die Getränke. Bei der Menüauswahl sollte man auf die Verwendung von Obst und Gemüse der Saison achten. In manchen Restaurants ist es erlaubt, den Wein selbst mitzubringen und dem Restaurant lediglich ein Korkgeld zu bezahlen. Dasselbe gilt für Kuchen. Anstelle des Desserts kann auch die Hochzeitstorte angeboten werden. Grundsätzlich ist ein Buffet immer preisgünstiger als ein serviertes Menü.

Grundsätzliches

Letztendlich gibt es noch einige grundsätzliche Überlegungen, die sich preissenkend auf die Hochzeitsfeierlichkeiten auswirken können. Im Sommer haben Hochzeiten Hochsaison, sodass es sinnvoll ist auf die "Nebensaison" wie Frühjahr oder Herbst auszuweichen. Manchen mag der Gedanke befremden, doch Smoking, Brautkleid und das komplette Zubehör können geliehen werden. Wer rechtzeitig seine Hochzeit plant und kreativ ist kann Einladungs- und Tischkarten sowie die Karten für die Danksagung selbst gestalten.

Dies könnte Sie auch interessieren:


Ein unromatisches Thema vor der Hochzeit - Ehevertrag ja oder nein?

Geschenketrends 2012: Hochzeitsbäumchen als bleibende Erinnerung

Hochzeitstrends 2012 - Hochzeitsmotto, Blumen und Dekoration

Meistbietend vor den Altar? Mitgift Boom in Fernost

Stillos, sparsam, skurril? Zur Hochzeit zu McDonald's

Prächtig bunt, exzentrisch anders: Mittelalterhochzeiten

Traumhochzeit trotz Handicap: Barrierefreies Trauzimmer gesucht

Joachim Gauck - nur mit Ehering ins Schloss Bellevue?

Von Kekspuzzle bis Glücksrezept - Heiratsantrag 2012

Gutes Gelingen für die Nacht der Nächte

© 2011-2018
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung