Artikel vom 07.10.2016

Die Brauttrends für 2017 - die Rückkehr der zeitlosen Eleganz



Wenn Sie planen, 2017 den Bund fürs Leben einzugehen, dann stecken Sie wahrscheinlich jetzt schon mitten in den Vorbereitungen oder blättern gespannt durch die Brautmagazine, um das perfekte Brautkleid zu finden. Wir haben einen Blick auf die Brautmodentrends 2017 geworfen - und dieses Jahr steht ganz im Zeichen von klassischen Schnitten und modernen Interpretationen!

Satin und Seide - schlichte Schönheit für den Hochzeitstag

Nachdem in den letzten Jahren auffällige und imposante Brautkleider mit besonders viel Volumen, Tüll und Spitze total angesagt waren, ist für 2017 ein ganz klarer Trend zu erkennen: schlichte Brautkleider, die durch klare Linien und elegante Schnitte begeistern. Aber keine Sorge, schlicht bedeutet in diesem Fall keineswegs langweilig. Im Gegenteil! Die Brautkleider überraschen durch liebevoll gewählte Details und aufregende Akzente.

So kann Ihr Brautkleid 2017 von vorne ein schlichtes, eng anliegendes Ensemble sein, welches erst auf den zweiten Blick seinen sinnlichen Rückenausschnitt preisgibt. Oder winzige Spitzenapplikationen mit Pailletten, die das Licht einfangen, wenn Sie zu Ihrem Hochzeitstanz über die Tanzfläche schweben.

Für Mutige: der Braut-Anzug

Auf den Laufstegen von Paris waren sie eines der Highlights der Brautmoden 2017: mutige Hosenanzüge in strahlendem Weiß. Die Anzüge schmiegen sich eng an Ihren Körper und setzen Ihren Körper perfekt in Szene. Und das Beste? Sie können sich vollkommen frei bewegen!
Noch einen Tick verwegener sind Hochzeits-Jumpsuits, die mit einem tiefen Ausschnitt und anderen Details begeistern.

Die Brautkollektion von Kaviar Gauche

Erst vor wenigen Tagen hat das angesagte Label Kaviar Gauche aus Berlin seine Brautmodenkollektion auf den Laufstegen von Paris vorgestellt. Unter dem Leitthema "Sans Souci" - aus dem Französischen übersetzt "ohne Sorgen" - haben die beiden kreativen Köpfe hinter dem Unternehmen, Alexandra Fischer-Roehler und Johanna Kühl, eine Kollektion präsentiert, die leicht wie ein Lufthauch und äußerst feminin ist.

Im Vordergrund steht die Klarheit der Silhouette und ein Gefühl von Leichtigkeit. Und den letzten Schliff bekommen die zeitlosen Entwürfe durch die passenden Accessoires wie Schmuck oder ein weites Cape.

Die Klassiker sind niemals out

Sie lieben üppige, prächtige Brautkleider mit viel Tüll und Volumen? Keine Angst, die Klassiker kommen niemals aus der Mode und so finden Sie auch in 2017 natürlich wieder die geliebten, weit ausgestellten Prinzesskleider und andere romantische Brautroben!

Dies könnte Sie auch interessieren:


Regenbogenhochzeiten - Okay! für echte Vorfreude

Heiraten, weil es so schön ist?! Warum einige es öfter tun ...

Ende mit Schrecken: Betrunkener stürzt in Hochzeitsfeier

Up-to-date: Hochzeitsideen in der Box

Hochzeitstrends für das Jahr 2013

Charmant verspielt bis Extraglamour - die neuen Bouquets 2012

Augen auf beim Ringe-Kauf

Deutschland führt - EM-Kicker im wilden Hochzeitsfieber

Für die Ewigkeit gemacht - Brautstrauß Marke Do-It-Yourself

Trend: Vegan heiraten - (wie) geht das denn?

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2024
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com wird von einem privaten Unternehmen betrieben und ist keine Webseite eines deutschen Standesamtes

Facebook YouTube PayPal