Artikel vom 26.05.2021

Dem siebten Himmel ganz nah: Heiraten im Flieger!



Traditionell und regulär heiraten? Viel zu langweilig für uns!, scheint sich ein Brautpaar aus Indien gesagt zu haben - und feierte ihre Hochzeit im Flugzeug. Mit über 160 Gästen an Bord hob die fliegende Traulocation vom Airport im Bundesstaat Tamil Nadu ab. Denn am Boden herrscht derzeit ein strikter Lockdown. Genauso aufregend, aber ganz legal zieht es auch deutsche Flugfans an luftigste Orte - von Hangar bis Hubschrauber.

Indien: Den Corona-Regeln entfliegen

Wie heißt das noch? Wo sich eine Tür schließt, öffnet sich die nächste - wie die eines Fliegers. Charterflug für die Hochzeit buchen? Mit ein wenig Schummelei kein Problem: Das Reisebüro erteilte die Erlaubnis für eine Hochzeitsgesellschaft, die sich als normale Reisegruppe auf Vergnügungsreise ausgab. Kaum in der Luft, startete die Hochzeitszeremonie - auf dem Weg vom südindischen Madurai nach Bengaluru, Indiens Silicon Valley. Schnell tauchten Videos der Hochzeit auf Social Media auf und erreichten die indischen Medien. Fröhliche Gesichter, die ohne Masken feiern, man tauscht Blumenkränze, das Brautpaar ist umringt von Familie und Filmenden - allen Ermahnungen der Crew zum Trotz. Auch die Website Flightradar24 hatte das Flugzeug auf dem Schirm: Hoch oben über dem Madurai Meenakshi Tempel drehte es zur Feier des Tages mehrere Ehrenrunden. Jetzt ermittelt die Zivilluftfahrtbehörde, denn das Ganze ist kein Kavaliersdelikt. Schließlich ächzt Indien momentan unter einer zweiten Welle. Bislang sind dort über 300.000 Menschen an bzw. mit Corona gestorben.

In die Lüfte abheben - coronafest und ganz legal

Eheleute in spe können auch während der Pandemie zum Ja-Wort über den Wolken abheben - deutschlandweit und völlig legal. Zum Beispiel in einer Dornier DO-Q4 hoch über Nordfriesland und den Halligen, die vom grünen Rasen auf der Insel Pellworm abhebt. Gut eine Stunde schwebt der Kleinflieger über dem Wattenmeer - ein charmanterer Ausblick ist beim Riingtausch kaum denkbar, oder? Für die offizielle Unterschrift ist auch nach der Landung noch Zeit, im respektablen Ambiente des Pellwormer Margarethen-Hofs.

Turbulent! Heiraten im Hubschrauber

Nur wir Zwei! Na - nicht ganz: Das verliebte Brautpaar steigt gemeinsam mit Pilot und Standesbeamtem in die Luft, um sich fernab vom Trubel der Welt am Boden das Ja-Wort zu geben. "Alle Ängste, alle (Covid-)Sorgen, sagt man ..." Nicht nur Reinhard Mey Fans wissen, wie diese Zeile weitergeht. Bei diesem halbstündigen Trauungsflug im Hubschrauber ist nicht nur das Transportmittel, sondern auch die Akustik speziell: Damit sich alle sprichwörtlich gut verstehen, kommunizieren Braut, Bräutigam und Standesbeamter per Kopfhörer und Mikrofon. Wer ein größeres Modell bucht, nimmt auch noch den - flugerprobten! - Hochzeitsfotografen mit an Bord. Selbstverständlich lässt sich die Heirat im Helikopter auch filmisch für die Nachwelt festhalten. Darüber hinaus ist es echten Luftfahrtfreaks auch nicht egal, was ihr Heli kann. Daher informieren Anbieter- Websites zu sämtlichen technischen Details - ob Start- und Dauerleistung, Betankung, Gesamtgewicht oder Reichweite. Wie schnell fliegt so ein Hubschrauber eigentlich? Viele davon nicht weniger als rasante 240 km! Und wie in jeder guten Ehe können im Hubschrauber auch mal Turbulenzen auftreten. Trotzdem wird auch im Winter geflogen, ohne Bibbern im Brautkleid - denn ein moderner Heli hat natürlich Kabinenheizung.

Fliegender Standesbeamter braucht Spezialgenehmigung

Wer darf sonst noch mit? Kinder ab fünf Jahren und jeder, dessen gesundheitliche Voraussetzungen passen. Auch Menschen im Rollstuhl können sich in der Luft trauen lassen - und fahren damit bis zum Flugplatz, Unterstützung beim Einstieg in den Helikopter oder Flieger inklusive. Ein Spaß, der preislich in mittlerer dreistelliger Höhe losgeht; Upgrades von Blumenschmuck bis Musik gehen extra. Angemeldet wird sich nach der Terminvergabe beim Standesamt. Standesbeamten selbst wählen? Auch das geht - vorausgesetzt, er oder sie hat eine spezielle Genehmigung zur Durchführung von standesamtlichen Trauungen in Hubschrauber oder Flugzeug. Bestimmte Flugroute wählen oder unter den Augen der staunenden Gäste zur Hochzeitslocation fliegen lassen? Ebenfalls realisierbar, wenn es dort eine geeignete Landefläche gibt.

Willst du mich heiraten? Antrag in den Wolken

Heiratsantrag im Wohnzimmer mit dezentem Kniefall? Normal ist nicht die Marschrichtung, wenn es um effektive Überraschungen geht. Nicht nur der Weg aufs Standesamt, auch ein besonderer Heiratsantrag führt an einen extravaganten Ort - und lässt Braut (oder Bräutigam) den Kopf verblüfft in den Nacken legen: "Willst du mich heiraten?", flattert da als Textbanner in den Wolken. Und ja, Sie sind gemeint! Schon prickelt die Luft ... ganzjährig und bei guten Sichtflugbedingungen.

Filmreif heiraten - und in die Flitterwochen starten!

Leider sind für das romantische Ja-Wort über den Wolken derzeit nicht überall Buchungen möglich. Aber statt im siebten Himmel können Sie auch am Boden auf Wolke 7 schweben - im Hangar zwischen historischen Maschinen, in einer alten Towerkanzel oder auf einer lichtdurchfluteten Flughafen-Dachterrasse - für Festlichkeiten vor atemberaubendem Panoramablick über Rollfeld und Landebahn. Um anschließend frisch getraut ins Eheleben abzuheben - als filmreifer Start in die Flitterwochen ohne rechtliches Nachspiel. Während in Indien jetzt rechtliche Schritte gegen die Hochzeitsgesellschaft eingeleitet werden: Brautpaar und Hochzeitsgäste müssen wohl demnächst Zug oder Auto nehmen - denn ihnen winkt ein Platz auf der No-Fly Liste.

Dies könnte Sie auch interessieren:


Hochzeit geplatzt: Aus für Sido und Doreen Steinert

Stilvoll unterwegs - in Hochzeitslimousinen der Extraklasse

Hochzeitstermin gesucht? Fußballhochzeit zum EM-Finale

Neu und grün: Ökologisch in die Ehe

Bernie Ecclestone traut sich zum dritten Mal

Trautermin buchen: Wie Digitalisierung Deutschlands Amtsstuben entstaubt

Online-Hilfen für den Heiratsantrag

Olsen-Zwillinge: Brautkleid-Debut mit Molly Fischkin

Willst du ...? Warum es d e n perfekten Heiratsantrag nicht gibt

Goldige Zeiten: Das Brautkleid 2013

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2021
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung