Artikel vom 03.08.2012
© iStockphoto / 01-23-12 © Ivan Bliznetsov

Aktuelle Hochzeitsfrisuren, die wirklich zur Braut passen



Neben der Auswahl des Kleides und der Ringe gehört die Wahl der Hochzeitsfrisur wohl zu den wichtigsten Entscheidungen einer zukünftigen Braut. Auch wenn in aktuellen Hochzeitsmagazinen die ein oder andere schöne Stylingidee gezeigt wird, ist es bei diesem Punkt sinnvoll darauf zu achten, welche Hochzeitsfrisur auch wirklich dem eigenen Typ entspricht.

Die richtige Auswahl - eine Frage der Gesichtsform

Erfahrene Friseure wissen, bestimmte Gesichtsformen sind für einige Frisuren sehr gut bzw. überhaupt nicht geeignet. Nachfolgend werden die aktuellen Trendfrisuren für folgende Gesichtsformen aufgegliedert:

- oval
- rund
- schmal
- eckig
- herzförmig.

Wer beim Blick in den Spiegel in ein ovales Gesicht schaut, kann sich freuen. Denn diese Gesichtsform gilt als absolutes Allroundtalent. Sowohl ganz natürliche, offene Haarkreationen mit Locken und Blümchen als auch die klassische Hochsteckfrisuren stehen diesem Gesichtstyp gleichermaßen gut. Ob grüne Hochzeit, angesagter Vintage-Stil oder zeitlos-klassisch - die dazugehörige Hochzeitsfrisur sitzt garantiert.

Die Wandelbarkeit der ovalen Gesichtsform besitzt die runde leider nicht. Obwohl Locken zum Musthave in der momentanen Hochzeitssaison zählen, sollten Bräute mit runden Gesichtsformen und vollen Wangen eher darauf verzichten. Ebenso Kurzhaar- und Ponyschnitte sind nicht zu empfehlen. Eine freie Stirn und Haarfrisuren, die das Gesicht optisch schmaler erscheinen lassen sind hier sehr geeignet.

Die schmalen Gesichtstypen hingegen können gern auf die angesagten voluminösen Frisurentrends setzen. Diese sollten aber im Sinne der Gesichtsform nur mittellang sein, da sie sonst das Gesicht weiter strecken und der Braut ein sprichwörtlich langes Gesicht verleihen.

Da in der Hochzeitssaison 2012/2013 nach wie vor sehr feminine Brautstylings voll im Trend liegen, ist es für Frauen mit eckigen Gesichtsformen ratsam, auf sehr lockere und verspielte Hochzeitsfrisuren zu setzen. Diese brechen die zumeist strenge Ausstrahlung des eckigen Haaransatzes und Kiefers auf sehr charmante Weise mithilfe von kleineren Abstufungen im Wangenbereich sowie dem Einsatz von Ponys. Ebenfalls lässt sich mit asymmetrischen Scheitelformen die strenge Geradlinigkeit der eckigen Gesichtsform leicht brechen.

Wie für eine klassisches Prinzessinnen-Outfit gemacht, erscheint die herzförmige Gesichtsform. Bei ihr sitzt halblanges, voluminös lockiges Haar mit Pony in der Regel perfekt. Auch natürlich-verspielte Hochsteckfrisuren passen sehr gut zu diesem eher außergewöhnlichem Gesichtstyp.

Dies könnte Sie auch interessieren:


Hochzeitsrituale - sinnvoll oder überflüssig?

Für alle (Ehe-)Stürme gerüstet - Ja-Wort auf dem Wasser

Wer divers ist, ist kein Elternteil? Paar klagt gegen Standesamt

Perfekter Tag, perfekte Traumfigur: Abnehmen, damit Brautkleid und Anzug sitzen?

Stichtag 1. Oktober: Weg frei für die Ehe gleichgeschlechtlicher Partner?

Neu und grün: Ökologisch in die Ehe

Sprung ins kalte Wasser? Heiraten auf Sylt boomt

Engelchen meets Rap-Devil: Bushido unter der Haube

Schnell, schnell aufs Standesamt: Heiraten ist aktive Wirtschaftsförderung - oder?

Hochzeit - Einem Märchen ähnlich!

Standesamt.com ist ein Angebot der Qdo Advertising UG
© 2011-2021
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung