Artikel vom 07.06.2017
© iStock.com/ValentynVolkov

Warum ein guter Tropfen ein gutes Geschenk ist


Wein ist nicht nur ein beliebtes Festgetränk, sondern auch hervorragend als Geschenk geeignet. Doch mutet er anlässlich einer Hochzeit nicht etwas einfallslos an - wo er doch fast täglich konsumiert wird und ein fast schon übliches Mitbringsel bei Besuchen darstellt? Nicht, solange der Wein mit Bedacht gewählt und mit dem nötigen Hintersinn überreicht wird:

Qualitätsware
Selbstverständlich bezieht sich unser Tipp nicht auf schnell gekaufte Supermarkt- oder Tankstellen-Ware - sondern auf Wein, der die scherzhaft-liebevolle Bezeichnung "guter Tropfen" wirklich verdient. Einen, der schon beim Entkorken betörend duftet, sorgfältig degustiert werden muss, atmen sollte und bedächtig genossen sein will. Mit anderen Worten: Ein Wein, den Sie so nur beim Fachhändler oder direkt beim Winzer bekommen.

Sorgfalt
Bereits mit Ihrer Entscheidung für die Rebsorte, den Herkunfts- und Abfüllungsort sowie den Jahrgang beweisen Sie, wie sehr Ihnen das zu beschenkende Paar am Herzen liegt. Hier eine Wahl zu treffen ist nämlich alles andere als einfach. Hinzu kommen die individuellen Vorlieben von Braut und Bräutigam sowie Ihre Vermögensverhältnisse. Ein wirklich "guter Tropfen" ist vergleichsweise preisintensiv - wobei Sie jedoch schon im unteren Segment hochwertige Ware bekommen.

Nachreife
Als Hochzeits-Geschenk ist Wein auch deswegen so gut geeignet, weil er mit den Jahren hinzugewinnt. Überreichen Sie ihn am Tag der Eheschließung, schmeckt er wahrscheinlich schon vorzüglich - aber noch lange nicht so gut, wie er anlässlich des 10. oder gar 25. Hochzeits-Jubiläums munden wird. Je länger sich das beschenkte Paar den Genuss aufspart, desto mehr erfreut der Wein beim Trinken. Erst recht, wenn Sie die Flasche um zeitlos designte Gläser, einen Öffner und einen entsprechenden Hinweis ergänzen.

Verbindend
Noch interessanter wird Ihr Geschenk, wenn Sie es als Patenschaft für einen Wein-Stock überreichen. Damit sorgen Sie nicht nur für regelmäßigen Nachschub an "guten Tropfen" - sondern zugleich für eine Aufgabe. Denn wie jede Pflanze braucht auch dieses Gewächs ein gewisses Quantum an Aufmerksamkeit. Ein Wein-Stock will genauso gepflegt und geachtet werden wie eine gute Ehe - und bildet damit das wohl hintersinnigste Hochzeits-Geschenk von allen.

Dies könnte Sie auch interessieren:


Hochzeitstrends 2012 - Natürlichkeit und pure Styles

Heiraten 2013 - das Comeback klassischer Eleganz

Sicherheit in der Ehe gibt es doch

Die Hochzeitsplanung

Irgendwie vertraut, trotzdem erfrischend anders: Deutsch-russische Hochzeiten

Auch das gehört zu einer Hochzeit - die Danksagung

Ein ganz besonderer Tag und ein Kleid mit zahllosen Möglichkeiten

Lebenspartnerschaftsurkunde

Die Sache mit dem Heiratsantrag

Erst ins Standesamt, dann in die Kirche - das schafft oft Termindruck...

© 2011-2018
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung