Artikel vom 23.04.2012
© iStockphoto / 02-20-12 © malerapaso

Das Hochzeitsessen - elegantes Menü oder vielfältiges Buffet?


Im siebten Beziehungsjahr haben sie sich ein Hochzeitsversprechen gegeben. Hollywoods größte Leinwandhelden haben sich verlobt: Angelina Jolie und Brad Pitt heißt das erfolgreiche Traumpaar, das voraussichtlich im Herbst heiraten wird. Der genaue Hochzeitstermin ist nicht bekannt, dafür jedoch die Location. Denn schon seit Monaten wird aktuellen Zeitungsberichten zufolge auf dem Anwesen der beiden Mega-Stars in der französischen Provence gehämmert, geklopft und gewerkelt. Zum Anwesen gehört ein Schloss mit einer eigenen Kapelle im Wert von 45 Millionen Euro. Die Mega-Hochzeit wird also außerhalb Hollywoods auf europäischem Boden stattfinden in einem sagenumwobenen Ambiente. Da liegt die Vermutung nahe, dass auch das Hochzeitsmahl eine Kreation der französischen oder zumindest der europäischen Küche sein könnte.

Das Hochzeitsmahl als Highlight der Hochzeitsfeierlichkeiten

Das Hochzeitsessen ist nicht nur das Highlight jeder Hochzeitsfeier, sondern auch mitverantwortlich für die Stimmung einer Hochzeitsgesellschaft und den Verlauf der Feierlichkeiten. Deshalb ist es empfehlenswert, sich intensiv und rechtzeitig mit diesem Thema zu befassen. Zur Wahl stehen ein Buffet oder ein komplett serviertes Hochzeitsmenü oder auch eine Mischung aus beiden Varianten, beispielsweise ein Vor- und Nachspeisenbuffet mit einem servierten Hauptgang.

Die Vorteile eines Hochzeitsmenüs

Manche Brautpaare entscheiden sich für ein Hochzeitsmenü, weil es schicker und eleganter ist. Die Hochzeitsgäste werden von Anfang bis Ende bedient, niemand muss aufstehen, sich möglicherweise am Buffet anstellen und Gespräche werden nicht unterbrochen. Ein Menü erleichtert oftmals die gesamte Planung, da alle Gäste ihr Essen nahezu zeitgleich serviert bekommen, sodass die Zeit für Reden und auch für Showeinlagen geplant werden können.

Die Vorzüge eines Buffets

Doch auch ein Hochzeitsbuffet hat seine Vorteile. Regelmäßig ist die Auswahl größer, sodass alle Geschmäcker einschließlich Kinder, Vegetarier und auch Allergiker umfassend bedient werden. Manche Gäste bevorzugen Vorspeisen und Salate, während andere das fleischhaltige Hauptgericht favorisieren und Kinder sich auf Beilagen und Nachspeisen stürzen. Der Gang ans Buffet fördert das Kennenlernen der Gäste und die Kommunikation untereinander und manch einer ist froh, sich zwischen den einzelnen Gängen mal die Füße vertreten zu dürfen und sich ein bisschen Bewegung zu verschaffen.

Dies könnte Sie auch interessieren:


Britisches Brautpaar schließt Bund fürs Leben - zum 29. Mal

Up-to-date: Hochzeitsideen in der Box

Evet, ich will - Heiraten auf Türkisch ohne Stolperfallen

An Bord eines Schiffes in den Hafen der Ehe?

Deutschland führt - EM-Kicker im wilden Hochzeitsfieber

Wie heiratet Mann 2012?

Ganz in Weiß zum Award: Sarah Jessica Parker im Brautkleid

Charmant verspielt bis Extraglamour - die neuen Bouquets 2012

Das Standesamt

Promi-Hochzeit einmal anders

© 2011-2018
Alle Angaben ohne Gewähr
Alle Preise in Euro inkl. der jeweils geltenden gesetzl. MwSt. soweit diese anfällt
Standesamt.com ist unabhängig und steht mit keinem Standesamt in Verbindung